Kann Origina uns helfen?

Keine Übereinstimmungen gefunden.
Welche Art Service bietet Origina?

Origina ist das erste Unternehmen, das eine wirklich unabhängige Softwarewartung für dauerhaft lizenzierte IBM®-Softwareprodukte anbietet, die gemäß dem International Passport Advantage Agreement (IPAA) lizenziert oder erneuert werden.

Eignet sich Ihr Service für unser Unternehmen?

Alle Origina Kunden arbeiten mit unter dem IBM IPAA gekaufter oder verlängerter IBM®-Software. Falls Sie ein IBM Passport Advantage Agreement unterzeichnet haben, kann Origina Ihnen mit größter Wahrscheinlichkeit helfen, Ihre jährlichen IBM®-Softwarekosten um bis zu 60 % zu reduzieren. Wenn Sie zudem planen, diese Softare auszumustern, zur Coud zu migrieren oder falls Sie einfach nur eine bessere Servicequalität wünschen, als IBM sie Ihnen bietet, sind Sie bei Origina an der richtigen Adresse.

Kann Origina diesen Service auch in unserem Land anbieten?

Ja, der Origina-Service ist weltweit verfügbar.

Kann Origina uns helfen, wenn wir bereits die Gebühren für den IBM® S & S-Vertrag bezahlt haben, aber die Produktversion (en) nicht mehr unterstützen?

Ja, Origina unterstützt alle Versionen, unabhängig von ihrem Alter. In diesem Fall können wir unseren Service zusätzlich zu IBM-S & S anbieten.

Wen unterstützt Origina derzeit mit diesem Service und gibt es Referenzkunden, die Sie kontaktieren können?

Ja. Zu unseren Kunden zählen zahlreiche Fortune-500- und FTSE-100-Unternehmen sowie große öffentliche Agenturen. Viele von ihnen sind auch Referenzkunden. Gerne stellen wir Ihnen eine Reihe von Fallstudien zur Verfügung und stellen zu gegebener Zeit den Kontakt zwischen Ihnen und diesen (oder anderen berechtigten) Kunden her.

Der Origina support im vergleich zum iBM®-angebot

Keine Übereinstimmungen gefunden.
Was ist IBM®-Software Subscription & Support (S&S)?

IBM-S&S ist der Support- und Wartungsvertrag, der im Rahmen des Passport Advantage Programms zusammen mit dauerhaft lizenzierten IBM-Softwareprodukten von IBM bzw. IBM-Business Partnern verkauft wird. IBM-Kunden müssen diesen Vertrag jährlich zu einem bestimmten Datum verlängern. Das wird oft als Lizenzverlängerung missverstanden, dabei besteht keine Verpflichtung, einen S&S-Vertrag abzuschließen, und unter den richtigen Umständen kann man die Verlängerung, und die damit verbundenen Kosten, vermeiden oder sie mit der Hilfe von Origina um bis zu 60 % reduzieren.

Wie vergleicht sich der Origina Service mit einem IBM®-Software Support and Subscription (S&S) Vertrag?

Der Origina Service setzt auf den bestehenden Rechten auf, für die IBM-Softwarenutzer bereits bezahlt haben und ergänzt diese durch einen preiswerteren, hochwertigeren und dynamischeren Service.

Ist es möglich, zunächst nur einen Teil unserer Produkte auf Origina zu übertragen, um uns erst einmal von den Leistungen des Unternehmens zu überzeugen?

Ja natürlich. Bestimmen Sie einfach vor Ihrer nächsten IBM-Verlängerung, welche Produkte sich AM BESTEN für die Übertragung auf Origina eignen würden. Das kann von verschiedenen Faktoren abhängen, aber in der Regel sind das Produkte, für die Sie keine kontinuierlichen Upgrades wünschen, Produkte, die bei IBM den End-of-Service-Punkt erreicht haben oder solche, bei denen Sie planen, zu einer neuen Lösung zu migrieren.

Ist Origina mit allen IBM®-Produkten vertraut?

Das Technikteam von Origina ist mit den meisten dauerhaft lizenzierten IBM-Softwareprodukten bestens vertraut. Allerdings beschränken wir unseren Service auf die Produkte, die unter das IBM-Passport Advantage Programme fallen.

Vergibt Origina Serviceaufgaben an externe Partner oder an IBM®?

Der Origina Service ist komplett unabhängig von IBM.

Ist es möglich, einem Supportvertrag weitere IBM®-Produkte hinzuzufügen?

Ja, das ist überhaupt kein Problem

Umfasst der Origina Service auch Upgrade-Support?

Der Standard-Support-Service von Origina umfasst Beratung und Anleitung per Telefon oder E-Mail und bietet Ihnen Zugriff auf Experten für spezifische Fragen und Aufgabenstellungen. Wünscht ein Kunde auch bei einem Upgrade-Projekt unsere Unterstützung, müsste eine separate Leistungsbeschreibung abgestimmt werden, die Ziele, Vorgehensweise, Zeitrahmen, Termine, Rollback-Planung sowie die wirtschaftlichen Eckdaten definiert.

Die Zusammenarbeit mit Origina

Keine Übereinstimmungen gefunden.
Wie lange dauert für einen Neukunden die Migration zu Origina?

Das hängt von der Zahl der Produkte ab, die Sie migrieren wollen. Der Prozess selbst beginnt aber, unabhängig davon, stets mit einem sogenannten „Feasibility Assessment“. In dieser Machbarkeitsprüfung validieren wir, ob die Produkte migriert werden können und welche Kostenvorteile sich dadurch erzielen lassen. Außerdem evaluieren wir offensichtliche Risiken. Dieser Prozess kann einige Wochen in Anspruch nehmen. Nach Abschluss dieser Phase können Sie für die Aufsetzung der Verträge und das Onboarding weitere 3-4 Wochen veranschlagen.

Ist das Feasibility Assessment kostenpflichtig?

Nein, diese Leistung erbringen wir kostenlos. Unser Team berät Sie gerne zu Ihrer bestehenden IBM-Softwareumgebung und leitet Sie durch den simplen Prozess, zu Origina zu wechseln.

Wie sieht es mit den Servicestandards aus?

Origina ist exklusiv auf IBM-Softwareprodukte spezialisiert. Deshalb legen wir größten Wert darauf, Fachleute mit langjähriger Design-, Implementierungs- und Supporterfahrung zu rekrutieren. Viele unserer Experten sind übrigens frühere IBM-Ingenieure. Wir bieten globale Abdeckung und arbeiten bei allen Serviceanforderungen mit einer Reaktionszeit von 30 Minuten. Unser Supportmodell sieht für jedes Kunden-Account die Bereitstellung fester Technikexperten (Level 1 und 2) vor. Das stellt einen sehr persönlichen Service sicher und bietet uns die Möglichkeit, schneller zu sein, wenn Sie unseren Support am dringendsten benötigen.

Ist Origina das einzige Unternehmen weltweit, das diesen Service bietet?

Origina ist Teil eines rasant wachsenden Marktes für unabhängige Supportlösungen. Rimini Street, Alui, Spinnaker und Support Revolution sind einige der hier aktiven Anbieter. Viele Top-Analysten der Branche (Gartner, Forrester, etc.) schreiben immer wieder über den sich schnell entwickelnden sekundären Softwaremarkt sowie über unabhängige Support-Provider, und in diesem Bereich sind wir ein führender internationaler Anbieter.

Wie kann Origina derart viele IBM®-Softwareprodukte unterstützen?

Das Geschäftsmodell von Origina basiert auf einem flexiblen Workforce-Modell, das durch eine einzigartige Plattform unterstützt wird, auf der sämtliche öffentlich verfügbaren Informationen zu IBM-Software gespeichert sind. Diese wird durch einen globalen Support-Desk verwaltet.

Wie kann Origina uns helfen, bis zu 60 % unserer derzeitigen Kosten einzusparen?

Ein IBM S&S-Vertrag umfasst neben der Serviceleistung auch die Berechtigung zur Nutzung neuer Versionen, Upgrades, etc. Im Rahmen des Feasibility Assessments bestimmt Origina, basierend auf Lizenzen, Nutzung und Planung, welche Berechtigungen der IBM-Kunde benötigt und welche nicht. Auf diese Weise kann der Origina Service die IBM S&S-Kosten unserer Kunden um bis zu 60 % reduzieren.

Ist es wahrscheinlicher, dass IBM® einen Audit durchführt, wenn wir unsere IBM® S&S-Vereinbarung kündigen?

Bei Origina Kunden ist es genauso wahrscheinlich oder unwahsheinlich, dass IBM einen Audit durchführt, wie bei allen anderen Softwarenutzern. Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass IBM bei allen Kunden einen Audit durchführt. Das ist nur eine Frage der Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie uns direkt 
Perfekt!
Wir haben Ihre Nachricht erhalten und melden uns kurzfristig bei Ihnen.
Fehler! Irgendetwas ist bei der Übermittlung des Formulars schiefgelaufen. Bitte versuche es noch einmal oder aktualisiere die Seite und versuche es noch einmal.