Customer Profile

PROFIL DU CLIENT

KUNDENPROFIL

Dieser führende globale Versicherungskonzern nutzte ein älteres, auf IBM®-Software basierendes System für die Vermögensverwaltung, bei dem sich die jährlichen Wartungskosten auf mehr als € 300.000 summierten. Im Herbst 2014 waren es nur noch wenige Monate bis zur Verlängerung des IBM®-Vertrages, und damit bis zu einem weiteren massiven Einschnitt ins IT-Budget. Aber der IT-Leiter des Unternehmens hatte gar keine Lust auf dieses Szenario. So evaluierte er, welchen Mehrwert der IBM®-Wartungsvertrag in den vorangegangenen Jahren generiert hatte und kam zu dem Schluss, dass Origina ihm eine bessere Supportqualität bieten konnte – von den Einsparungen in Höhe von mehr als € 1 Mio., die er so realisieren konnte, einmal ganz zu schweigen.

Globaler Versicherungskonzern

The Problem

DAS PROBLEM

LE PROBLÈME

Trotz jährlicher Supportausgaben von mehr als € 300.000 hatte man bei der Versicherung mittlerweile den Eindruck gewonnen, dass der IBM®-Support eher reaktiv als proaktiv war. Das wurde unterstrichen durch die Tatsache, dass von zwei gemeldeten Supportfällen einer auch nach sechs Monaten noch nicht geklärt war. IBM® hatte dem Unternehmen seinerzeit keinerlei Unterstützung oder Hilfestellung geboten. Die von IBM® vorgeschlagene Lösung war es, in beiden Fällen auf die neuste Version der Software upzugraden, ein gleichermaßen teures und zeitaufwändiges Vorhaben. Auch der Versuch, das Thema in der IBM®-Account-Management-Struktur an die nächsten Instanzen zu kommunizieren, erwies sich als echte Herausforderung. So fühlte sich selbst dieses große Versicherungsunternehmen im Dialog mit seinem Technologieanbieter nicht wie ein geschätzter Kunde, sondern wie das sprichwörtliche kleine Licht.

Schließlich wandte sich der IT-Chef an Origina, um zu erfahren, wie ein freier Service-Provider das Unternehmen mit dem Management und der Wartung von IBM®-Softwaresystemen auf Infosphere und Websphere unterstützen könnte. Die Unterschiede bei Serviceleistungen und Kosten zwischen Origina und IBM® waren so überzeugend, dass der Vertrag für die IBM®-Softwarewartung per Januar 2015 auf Origina überging.

The Solution

DIE LÖSUNG

LA SOLUTION

Im ersten Schritt unterstützte das Origina-Team diesen führenden Versicherer bei der Vertragssichtung und der Servicetransition. Alle wichtigen Entscheider waren in diesen Prozess involviert, wie der IT-Leiter, der Leiter Service-Management und die für IBM®-Software zuständigen Technikspezialisten. Im Rahmen des Transitionsprozesses half Origina zunächst, alle verfügbaren Patches herunterzuladen und zu sichern, um diese später für die Anwendung nutzbar zu machen. Außerdem integrierte Origina alle nötigen Ereignis- und Change-Management-Funktionen, um eine nahtlose Transition zu ermöglichen. Im krassen Gegensatz zu früheren Jahren verfügt der Kunde nun über einen festen Ansprechpartner und profitiert von regelmäßigen Wartungsmeetings mit dem Origina Technik-Support, proaktivem Risikomanagement bei Änderungen an den IT-Systemen und kompetenter Softwareberatung.

Die Vorteile der Lösung

  • Deutlich verbesserte Servicequalität und Reaktionszeit
  • Klare Verantwortlichkeit für die Lösung technischer Probleme mit dem IBM®-Software-Stack
  • Über € 1 Mio. reale Einsparungen über 4 Jahre (über 70 %)
  • Unterstützung bei der Migration von IBM®-Software zu einer neuen Plattform


Globaler Versicherungskonzern

Client Feedback

"Origina…help users of some IBM® enterprise software products (such as Websphere and Tivoli) make savings of up to 50% per annum on their maintenance fees. In addition, by delaying or even removing the need in some circumstances for forced upgrades Origina say the savings can soar to 90%."

Mark Bartrick
Principal Consultant
Forrester

Kunden-Feedback

„Origina…hilft den Nutzern diverser IBM®-Enterprise-Softwareprodukte, wie Websphere und Tivoli, bei den jährlichen Wartungskosten Einsparungen von bis zu 50 % zu realisieren. Da Origina zudem in vielen Fällen Zwangs-Upgrades verzögern oder sogar ganz vermeiden kann, summieren sich die Einsparungen sogar auf bis zu 90 %.“

Mark Bartrick
Principal Consultant
Forrester

Témoignage client

« Origina… aide les utilisateurs de certains logiciels d’entreprise IBM® (tels que Websphere et Tivoli) à économiser jusqu’à 50 % par an sur leurs frais de maintenance. Sans compter qu’en retardant, voire en éliminant dans certains cas, la nécessité de recourir à des mises à niveau forcées, les économies réalisées peuvent atteindre 90 % selon Origina. »

Mark Bartrick
consultant en chef
Forrester

Want to know how much you can save?

Our clients save 60% on average off their annual IBM® software support costs
Step 1
IBM® Part numbers
& Quantities
Step 2
What are your plans
for the software?
Step 3
Versions

VOUS VOULEZ SAVOIR COMBIEN VOUS POURRIEZ ÉCONOMISER ?

Nos clients réduisent en moyenne de 60 % leurs coûts annuels de support des logiciels IBM®.
1re étape
Numéros de référence IBM®
et quantités
2e étape
Utilisation prévue des logiciels
3e étape
Versions

WIE VIEL SIE SPAREN KÖNNEN?

Unsere Kunden sparen im Vergleich zu ihren jährlichen IBM®-Software­supportkosten 60 %!
Schritt 1
IBM®-Teilenummern
& Stückzahlen
Schritt 2
Was haben Sie mit der Software in Zukunft vor?
Schritt 3
Versionen